Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


musikkompass auf der Musikmesse Frankfurt 2013

: Musikkompass


Der musikkompass war heuer erstmals mit einem Stand auf der Musikmesse in Frankfurt vertreten. Wir bedanken uns bei unseren Besuchern – es waren schöne Tage voller netter Gespräche. Für all jene, die die Messe verpasst haben: keine Angst, auch 2014 wird sie natürlich wieder stattfinden. Und zwar von 12. bis 15. März 2014 – also jetzt schon im Kalender notieren!

/xtredimg/2013/Musikkompass/Ausgabe78/1655/web/IMG_7702.jpg
Musikmesse 2013 schließt mit Besucher-Plus

Mit einem Besucher-Plus ist die Musikmesse 2013, vom 10. bis 13. April in Frankfurt am Main, zu Ende gegangen. An den vier Messetagen präsentierten 1.384 (2012: 1.504) Aussteller aus 51 Nationen den 70.863 Besuchern (2012: 68.587) ihre Produkte und Dienstleistungen.

Gemeinsam mit der parallel stattfindenden Prolight + Sound, internationale Messe für Technologien und Services in Live- Entertainment und Produktion, zählte die Musikmesse 113.576 Besucher (2012: 109.481) aus 142 Ländern. Zusammen sind beide Messen die weltweit wichtigsten Veranstaltungen der Musikinstrumenten- und Live-Entertainmentbranche. Den Besucherzuwachs generierte die Musikmesse vor allem aus dem Inland. Hier zeigte sich der Erfolg der Entscheidung der Musikmesse, den Endkunden schon am Freitag-Nachmittag den Besuch zu ermöglichen.

Die aktuellen Trends der Musikmesse im Überblick

Die Aussteller der Musikmesse 2013 zeigten den professionellen wie den Laienmusikern eine Vielzahl neuer, digitaler und mobiler Möglichkeiten, ihre Musik zu komponieren, zu arrangieren und zu produzieren. Auf der Musikmesse zeichnete sich neben den vielfältigen Produktverfeinerungen und dem generellen Trend zu elektrisch verstärkten Instrumenten großes Interesse an Akustik- Gitarren, Ukulelen und anderen akustischen Instrumenten ab. Die Resonanz auf das Areal für Harmonikainstrumente und die Accordion Stage war überwältigend. Die Riesentuba, live
in Foyer 4.1 gespielt vom Tubisten Professor Jörg Wachsmuth, entlockte ihren Zuhörern ein mehrfaches „Da capo!“. Und für den Rock’n Roll war gut gesorgt.

Die Besucher, so zeigt die Umfrage der Marktforschungsabteilung der Messe Frankfurt vor Ort, interessierten sich 2013 vor allem für die Angebote in den Bereichen E-Gitarren, E-Bässe und Verstärker (30 Prozent), Recording und Production (29 Prozent der Mehrfachnennungen), und Keyboards, Synthesizer und Orgeln (27 Prozent) sowie Noten (25 Prozent).

musikmesse.musikkompass.com
www.musikmesse.com


Bericht in folgender Kategorie:
musikkompass 2 | Juni 2013

Das innovative Fachmagazin für Musiker, Bands & Co
Auflage: 25000 Stk

Kostenlos
bei deinem
Musikfachhändler
Hier geht's
zur Händlerliste >>

Newsletter abonnieren