Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Reden wir über Visionen - Springsessions 2012

: Springfestival


Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, finden heuer im Zuge des „Springfestivals“ zum zweiten Mal die „Springsessions“ statt. Auf der Konferenz für elektronische Kunst, Technologie und Design teilen Innovatoren der digitalen Welt von 16. bis 18. Mai ihre Erkenntnisse und laden die Festivalbesucher ein, über Visionen zu diskutieren.

springsessions2.jpg
Im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft, Kunst und Alltag bewegt sich das „Springfestival“ seit seiner Gründung. „Wir wollten von Anfang an nicht nur die Party featuren, sondern auch das Wissen vermitteln, das hinter elektronischer Musik und Kunst steckt“, erzählt Tim Ertl.

Die Avantgarde hat ab den 60ern technologische Neuerungen und wissenschaftliche Erkenntnisse aufgegriffen und in den Kontext der Kunst geführt. Mittlerweile sind diese längst in den popkulturellen Mainstream und damit auch in die Alltagskultur gesickert. Es ist zwar ein (virtuell wie auch real) etwas abgelutschter Slogan, aber die Visionen der Vergangenheit, sind nun mal das Futter für die Realität der Gegenwart.

Noch vor wenigen Jahrzehnten waren es einige Verrückte, die über „Interaktives Design“, „Virtuelle Realität“ oder „Digitale Kunst“ nachgedacht haben. Heute gehen uns allen diese Phrasen leicht von der Zunge. Doch welchen Visionen sie entspringen, wie sie sich auf unser Leben auswirken und wie wir unser Leben damit (um)gestalten können, hinterfragen wir nur selten. Wer also die Realität der Zukunft mitgestalten - oder diese zumindest verstehen - will, der sollte die Visionen der Gegenwart genau im Auge behalten.

Diesen theoretischen und wissenschaftlichen Unterbau und visionäre Arten, diese Erkenntnisse für die Zukunft weiterzudenken, kann man bei den „Springsessions“ erkunden. Musiker, Künstler, Kreativwirtschaftler, Wissenschafter, Soziologen, Ökonomen - sie alle treffen auf der Konferenz aufeinander, erzählen in Vorträgen von ihrem Werdegang, geben Einblicke in ihre Arbeitswelt, und ihre Erkenntnisse.

Kuratiert wird die Konferenz auch heuer wieder von FITC aus Toronto, einer Organisation die sich als Experten in diesem Feld einen Namen gemacht haben. Zu den internationalen Gästen zählt mit Golan Levin einer der führenden New Media Künstler. In seinen Arbeiten versucht er neue Formen der Interaktion zwischen Technologie und Mensch hervorzurufen - etwa indem er den Maschinen Augen verleiht und ihnen so die Möglichkeit gibt, den starrenden Blick der Menschen zu erwidern.

Ebenfalls in Graz zu Gast wird der Software-Künstler Josh Nimoy sein, dessen Arbeit Visuals für den Film „Tron Legacy“ genauso beinhaltet, wie das Programm „Ball Droppings“, das ein Mix aus Computerspiel, Soundmaschine und Kunstwerk ist. Weitere Gäste sind Jared Ficklin, der Technologie und Party-Kultur vereint um soziale Experimente zu veranstalten, der Flash-Guru Mario Klingemann oder die Künstlerin Shantel Martin (siehe Porträt).

Und neben internationalen Stargästen sollen auch heimische Experten zu Wort kommen. So etwa die Grazer Spiele-Entwickler von „Bongfish“, die für das XBOX-Snowboard-Spiel „Stoked“ verantwortlich zeichnen, oder die Grazerin Sylvia Feichtinger, die als Chefdesignerin bei Nokia Design tätig ist. Eine Legende aus dem eigenen Land ist auch bei den „Springessions“ vertreten: Der Wissenschaftler und Avantgarde-Künstler Werner Jauk (Siehe Porträt).

Ziel der Konferenz ist es, eine sehr offene Form der Wissensvermittlung zu finden, die Experten der Szene genauso anspricht wie interessierte Laien. „Unser ursprünglicher Gedanke war es, mit dieser Konferenz das Festival zu einem Treffpunkt zu machen, an dem man sich Inspiration für den Alltag holen kann, an dem aber auch die heimische Kreativszene neue Impulse bekommt und neue Netzwerke bilden kann“,
erzählt Tim Ertl. Dementsprechend offen ist auch der Arbeitsprozess auf der Konferenz. Die Experten kommen nicht nur, um ihre Vorträge zu halten, sondern suchen ganz bewusst das Gespräch. Und sind natürlich auch auf den Konzerten des Festivals anzutreffen. „Normalerweise ist die Abendgestaltung bei Konferenzen ja eher fad. Aber nach Graz kommen alle gerne, weil auch abends was los ist.“


Verknüpfte Produkte / Berichte / Videos:


Springsessions 2012 Trailer
Video: : Springsessions 2012 TrailerVerwandte Inhalte anzeigen



Verwandte Produkte / Berichte / Videos:


Mit allen Sinnen auf die Tanzfläche - Porträt Werner Jauk
Bericht: : Mit allen Sinnen auf die Tanzfläche - Porträt Werner Jauk







Bericht in folgender Kategorie:
Springfestival 2012

Das innovative Fachmagazin für Musiker, Bands & Co
Auflage: 25000 Stk

Kostenlos
bei deinem
Musikfachhändler
Hier geht's
zur Händlerliste >>

Wer hat's ? - Fachhändler in Österreich

Deutschland Fahne
Österreich Fahne
Mein Standort
Tools at Work
A-1020 
Soundkistn
A-2870 
Musikzentrum Dexer
A-8160 
Musik Paul
A-6840 
ER Guitars
A-4600 
M.S.V.
A-2201 
Musikhaus G. Haid
A-1090  
Musikhaus Prosound
A-2000 
Key-Wi Music
A-5412 
Hillinger Musikhaus
A-4812 
Musikhaus Hammerschmidt
A-6112 
SAM - Music
A-4020  
Flashmusic
A-1040 
Musik Schwarz
A-4591 
Frankie´s Musiktreff
A-7021 
Hetron
A-1120 
Disco-Store
A-1150 
Musik Pertak
A-7000 
Feldbacher Musikhaus
A-8330 
Dreiklang Musikinstrumente
A-1230 
ATEC Pro Audio
A-2453 
Musikhaus Härtel
A-8940 
Klanghaus Gandharva Loka Wien
A-1070 
City Music Krems
A-3500 
Musikhaus Joast
A-9900 
Danys Music Shop
A-9500 
ProMusic - Musikfachhandel Brunner
A-9300 
Der Reisinger
A-1090 
Drumhouse Gmunden
A-4810 
Andy´s Guitarshop & More
A-2020 
Musik Hammer
A-8020 
Musik Gattermann
A-4540 
Klaviersalon Radler
A-3100 
Musikhaus Doblinger
A-1010 
Friendly House
A-1040 
Klavierpeter Stodulka
A-8010 
Musikuniversum Floridsdorf
A-1210 
Sepps Musik Treff
A-7143 
Livestyle Music E. Hastermann
A-1150 
Pinzgauer Musikhaus
A-5751 
Musikhaus Schwaiger
A-4840 
Musik-Pichler
A-6156 
Musikhaus Deutsch-Wagram
A-2232 
Musikhaus Kurzmann
A-8073 
Neumann Music
A-8820 
Musikhaus Eberhard
A-8605 
Musikhaus Hofer
A-5760 
Votruba Musikinstrumente
A-1070 
Music Vidic
A-1100 
Audio Video Consulting
A-5202 
Klavierstudio Schneider
A-9500 
Klavierhaus Heimo Streif
A-8010 
Lorenz Musikhaus
A-4240 
Musikinstrumente Franz Hackl
A-6130 
Musikhaus Ötscherland
A-3251 
Musikhaus Petutschnigg
A-9900 
MusicCorn
A-4400 
Oberwarter Musikhaus
A-7400 
PME Musikerservice
A-8020 
City Music Wien
A-1020 
Klaviersalon Merta
A-4020 
Waldviertler Musikhaus
A-3910 
Musikhaus Laimer
A-1010 
Reiti´s Instrumentenklinik
A-8563 
Haus der Musik - Maier
A-8582 
Roadhouse Musik Store
A-5122 
Novak Harmonikas
A-9020 
Kufsteiner Musikhaus
A-6330 
Klavierhaus Förstl
A-1010 
Die kleine Musikhexe
A-3430 
Make Music
A-1060 
Powerland
A-4614  
Musikhaus Kaufmann
A-6900 
Musik Aktiv
A-9800 
Musikhaus Meier
A-6820 
Musikhaus Cescutti
A-8443 
BJ Flute
A-1030 
Wiener Musikhaus
A-1010 
Klangfarbe
A-1110 
K-Music
A-8280 
Audio Electronic
A-1100 
Musik Egger
A-9020 
Gollob Musikhaus
A-8423 
4 Audio
A-3430 
Musikhaus Höllwerth
A-4822 
Musik Paradies
A-2020 
Musikinstrumente Mariahilfer Strasse 93
A-1060 
Musikhaus Maurus
A-4910 
X-ART ProDivision
A-7423 
Klavierhaus Weinberger
A-4470 
Wavemeister Pfitscher & Kubo
A-6822 
M-Music
A-6890 
Vox Coelestis Orgelzentrum
A-4113 
Danner Musikinstrumente
A-4020 
Höllerer Musikhaus
A-3580 
Musikshop Fiedler
A-8272 
Musikhaus Lechner
A-5500 
Musik & Co Schimpelsberger
A-4600 
Musik Hinteregger
A-6922 
Schröcki´s Musik Shop
A-5280 
Reini´s Guitar Shop
A-8600 
Drum City
A-1180 
Sound Forum
A-1070 
Hostalek Klaviere
A-5020 
Music Station
A-8430 
Musik Schneidhofer
A-8605 
Musikhaus Kerschbaum
A-1030 
Musical Instruments Austria
A-3542 
Musikhaus La Musica
A-6800 
Bella Musica
A-9020 
Klavier Galerie
A-1070 
Musik Pro
A-2351 
Rettenwender Musikhaus
A-5541 
Musikhaus Randeu
A-9400 
Musik Wurmitzer
A-5280 
Musikhaus Fuchs
A-4061 
Musikhaus Hergeth
A-9020 
Musiktreff Wallner
A-3170 
Musikhaus Fleck
A-8230 
Zmusic
A-6850 
Top-Hifi
A-1210 
Orgelbau & Klavierhaus Alexander Pekarek
A-3390 
Polychord
A-1220 
Klavierhaus Rudolf Reisinger
A-1060 
SAM - Music
A-3300 
Musik Hiden
A-8563 
Musik-Instrumentenhaus
A-8051 
Klaviere Angerer
A-6840 
Schagerl Music
A-3240 
Accordion Society
A-5020 
Musikhaus Egger
A-8990 
Get More Music
A-6850 
Musik´n´More
A-6600 
Musikhaus Schoder
A-3300 
APM-MUSIC
A-6890 
Drumhouse Wien
A-1070 
Audiolight Ton -& Lichttechnische Produkte
A-2523 
Blüthner Österreich
A-1010 
Tastenpoint.at
A-7100 
Franky Musikshop
A-2860 
Die Klaviermachermeister
A-1070 
Musikhaus Iliev
A-1150 
Klangvoll Musik und Holz
A-5580 
audioXTONE
A-1060 
Musikhaus Bauernfeind
A-4210 
Maex Music
A-8292 
Oakstreet Musicshop
A-1120 
Musik Tirol
A-6300 
Musiktreff Neunkirchen
A-2620 
Gitarren & MEHR
A-4950 
Musik Kainz
A-9400 
Ludescher Music
A-6800 
Musikhaus Eisserer
A-4470 
Musikinstrumente Karl Dubsek
A-6020 
Musik Shop Altmann
A-2460 
Musikuniversum Korneuburg
A-2100 

156 Fachhändler

Im Gespräch

/xtredimg/2014/Musikkompass/Ausgabe112/4319/web/yakoto_promofoto_3_fotograf_bobpixel.jpgY'akoto
Y'akoto ist zurück! Ihr gefeiertes Debüt „Babyblues“ ist 2012 in Deutschland von Fans und Musikpresse gleichermaßen mit Begeisterung aufgenommen worden und platzierte sich auf Anhieb in den Top 20. Kurzerhand hat sie mit ihrer Mischung aus Folk, Pop und Singer/Songwriter-Soul mit Afro-Approach ein neues Genre namens Soul Seeking Music aus der Taufe gehoben.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren